Bezirksbauernratskonferenz

Veröffentlicht von ottenschlag am

Landwirte tagten in der Kammerbühne in Ottenschlag

Unter dem Motto „Weichen stellen – Zukunft sichern“ informierten David Süß, der Direktor des Österreichischen Bauernbundes und Organisationsreferentin Katharina Wegscheider die interessierten Landwirte in der Kammerbühne in Ottenschlag. Die Berichte des Obmanns, der Bäuerinnen und der Landjugend waren elementare Bestandteile der Bezirksbauernkonferenz.

„Wir kämpfen um stabile Rahmenbedingungen, damit wir Bauern weiter die Leistungen und Produkte erbringen können, welche die Bevölkerung von uns erwartet“ war die Kernaussage von David Süß. Anhand von Tabellen erläuterte er, dass sich das Konsumverhalten in den letzten drei Jahren entscheidend verändert hat. 2020 standen regionale Produkte, Hofläden und Direktvermarktung hoch im Kurs. Inzwischen sind die Lebensmittelpreise gestiegen, es wird wieder mehr Aktionsware gekauft und Fertigprodukte stehen ebenfalls im Blickpunkt der Konsumenten. Seiner Meinung nach gilt es Versorgungssicherheit zu geben und die Preisgestaltung bei den hochwertigen regionalen und biologisch hergestellten Produkten richtig darzustellen. Das Finden von Mehrheiten für bäuerliche Anliegen ist eine wichtige Aufgabe des Bauernbunds.

Österreich und Europa

Direktor Süß berichtete darüber, was Österreich und Europa derzeit bewegt. Krisenbewältigung, Sicherheit, die Kinderbetreuungsoffensive, Gesundheit und Pflege waren hier Schlagworte. Im landwirtschaftlichen Bereich ging es um die Herkunftsbezeichnung, das AMA-Gütesiegel, den Pflanzenschutz, die Wiederherstellung der Natur, Mercosur, erneuerbare Energien und Emissionsrichtlinien. Katharina Wegscheider informierte über die Medienarbeit, die aufgestellten Forderungen, die Bauernbundaktionen und die Vorteile einer Mitgliedschaft. Die Organisation der bevorstehenden Wahlen auf Orts-, Gemeinde- und Bezirksebene wurden von ihr thematisch und terminlich vorgestellt.

Wahlen

Bezirksobmann Anton Trondl konnte unter den vielen Besuchern auch den Obmann der Raiffeisenbank Waldviertel Mitte Gerhard Preiß, die Landeskammerräte Martin Frühwirth und Paul Glaßner sowie MEP a.D. Agnes Schierhuber begrüßen. Er berichtete über die zahlreichen Aktivitäten, welche im abgelaufenen Jahr in den Gemeinde- und Ortsgruppen getätigt wurden. Die in den nächsten Monaten durchzuführenden Wahlen sind eine große Aufgabe für die Organisation. Zusammenarbeit und persönlicher Einsatz sind für den Erfolg entscheidend. „Wir informieren unsere Funktionäre damit sie ihre Aufgaben in den Orten und Gemeinden erfolgreich durchführen können“, meinte der Obmann.

Bäuerinnen und Landjugend

Martina Glaßner berichtete über die Arbeit der Bäuerinnen des Bezirks. Der Sockenball in Schönbach, das Viertelstreffen im Waldland, der Bäuerinnentag, Benefizaktionen, die Eröffnung des Landeplatzl´s in Kirchschlag, das Erntedankfrühstück und die Schulaktionstage waren dabei Eckpunkte. Bezirksleiterin Daniela Eckl und Obmann Leo Glaßner informierten über die Arbeit der Landjugend. Mit Grafenschlag, Kirchschlag, Kottes, Martinsberg, Purk und Schönbach sind sechs Sprengel im Bezirk sehr aktiv tätig. Nikolausaktion, Teilnahme an Adventmärkten, Warten aufs Christkind, Bälle und Gschnas, Faschingsumzüge, Theateraufführungen, Sportveranstaltungen, Feste, Ausflüge, Brauchtumspflege und die Genussolympiade standen am Programm. Am Projektmarathon haben Kottes und Martinsberg erfolgreich teilgenommen.

Bezirksrinderschau

Die „Heuhupferparty“ bei der Bezirksrinderschau im Juni in Großnondorf fand großen Anklang. Die Bezirksrinderschau war ein hervorragendes Aushängeschild für die Landwirtschaft in der Region. Erich Praher der Geschäftsführer des Rinderzuchtvereins Ottenschlag bedankte sich bei den Bäuerinnen, der Landjugend, den Funktionären und den unterstützenden Vereinen für deren Einsatz und die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Foto und Bericht: Dieter Holzer

Teilnehmer und Referenten bei der Bezirksbauernkonferenz in Ottenschlag vorne v.l. Katharina Wegscheider, Daniela Eckl, Martina Glaßner, Agnes Schierhuber und Anton Trondl; hinten: Martin Frühwirth, Leo Glaßner, David Süß, Paul Glaßner und Erich Praher.

Kategorien: Allgemein

pornjoy.orgfemdomhd.netxxxfemdom.orgpissing-girl.org
familienfreindliche-region
abstand