Heizkostenzuschuss

Veröffentlicht von ottenschlag am

Die NÖ Landesregierung hat auf Initiative von Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister beschlossen, sozial bedürftigen Niederösterreicherinnen und Nieder-österreichern für die Heizperiode 2022/2023 einen

einmaligen Heizkostenzuschuss in der Höhe von € 150,00 und zusätzlich eine NÖ Sonderförderung zum Heizkostenzuschuss

in der Höhe von € 150,00 zu gewähren.

Der Heizkostenzuschuss soll beim zuständigen Gemeindeamt am Hauptwohnsitzbeantragt werden. Die Auszahlung erfolgt direkt durch die NÖ Landesregierung.

Anträge können bis spätestens 31. März 2023 (einlangend) bei der

Gemeinde gestellt werden.

Einkommensgrenzen:

Einkommenshöchstgrenze für AusgleichszulagenbezieherInnen

(Brutto) für 2022:

Alleinstehend                                                          €  1.030,49

Ehepaar, Lebensgefährten                                     €  1.625,71

Einkommenshöchstgrenze für ArbeitslosenbezieherInnen oder

für Bezieher von Kinderbetreuungsgeld (Brutto) für 2022:

Alleinstehend                                                           €  1.202,24

Ehepaar, Lebensgefährten                                      €  1.896,66

Das Antragsformular und weitere Informationen

 erhalten sie am Gemeindeamt.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand