Kulturinitiative Generalversammlung

Veröffentlicht von ottenschlag am

„Theater, Musik und Freibier“ wird am Samstag, 1. Oktober ab 14:00 Uhr in der Kammerbühne beim Tag der offenen Tür angeboten. Die Besucher können an diesem Nachmittag das Theater in Ottenschlag besichtigen und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Ab 15 Uhr startet das Liveprogramm auf der Bühne und im Eingangsbereich gibt es Unterhaltung mit Livemusik. Um 16 Uhr wird Pfarrer Andreas Hofmann die Räumlichkeiten segnen. Beim Tag der offenen Tür wird ein 10%iger Nachlass auf alle an diesem Tag an der Kasse erworbenen Karten angeboten.

Der Start der Saison 2022 / 2023 war nur ein Punkt bei der Generalversammlung der Kulturinitiative Ottenschlag (KIO) am Donnerstag, 22. September. Der Verein ist auch Träger der Waldviertler Kammerbühne. Obmann Michael Mittermeir konnte auf eine erfolgreiche erste Spielsaison hinweisen. „Trotz der widrigen Umstände haben 3.400 Besucher die 49 Vorstellungen besucht und waren zum Großteil begeistert“, erzählte er. Besonderen Anklang fand das Kinderprogramm.

Während der Sitzung wurde das neue Programmheft vorgestellt. Vorgesehen sind Eigenproduktionen wie die Komödien  „Der Mustergatte“ und „Freigeist“. Vom Programm der Vorsaison gibt es Wiederaufführungen der Stücke „Sonnenstich“ und „Das perfekte Desaster Dinner“. Gastspiele anderer Theatergruppen werden ebenfalls stattfinden. Im Kabarettbereich wird unter anderem Roland Düringer, Flo und Wisch, Nadja Maleh und Der blonde Engel zu Gast sein. Musikalisch bereichern Raimund Stangl, Elvis – one night with the king, Oldschoolbastards, das Trio Wien und die Hoameligen das Programm der Kammerbühne. Die Kinder erfreuen sich mit und über Bernhard Fibich, einer Kinderzaubershow, Kindermusicals und Kindertheater. Gespannt ist man im Verein schon auf die Reaktionen, wenn die „Manne“quins die Bühne rocken. Intendantstellvertreterin Alexandra Jäger wies besonders auf die Vielfalt und Vielschichtigkeit des Programms hin.

In die neu etablierte Vorstandsfunktion Kassierstellvertreter wurde Monika Lagler einstimmig gewählt. Als Kassaprüfer folgt ihr Reinhold Zauner nach. Kassier Patricia Keller konnte einen positiven Abschluss der ersten Saison vorweisen. Die Sponsoren sind im neuen Arbeitsjahr alle dabei. Es konnten einige weitere Unterstützer überzeugt werden. Die KIO-Card kann von jedem Interessenten um Euro 15,– erworben werden und garantiert eine Ermäßigung von 10% für eine Karte bei jeder gewünschte Vorstellung. Es werden verschiedene Abo Variationen angeboten. Das neue Jahresprogrammheft wurde kurz vor der Generalversammlung angeliefert und wird jetzt in der Region verteilt. Obmannstellvertreterin Christa Jager wird die Kammerbühne und das Programm bei verschiedenen Veranstaltungen vorstellen. Kunstausstellungen und weitere Veranstaltungen sind im Laufe des Jahres ebenfalls von der Kulturinitiative Ottenschlag geplant.

Foto: Dieter Holzer

Bei der Generalversammlung der KIO (Kulturinitiative Ottenschlag) wurde das neue Programm der Waldviertler Kammerbühne vorgestellt. V.l. Patricia Keller, Michael Mittermeir, Alexandra Jäger und Christa Jager.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand