Verabschiedung Edith Weiß

Veröffentlicht von ottenschlag am

MS-Direktorin Edith Weiß feierte mit vielen Wegbegleitern ihren Abschied aus dem aktiven Schuldienst.

Etwa 70 Personen – derzeitige und ehemalige Kollegen, Vertreter der Schulaufsicht, der Personalvertretung und des MS-Sprengels Ottenschlag sowie die Familie waren der Einladung von Direktorin OSR Edith Weiß am 1. September zum Mohnwirt Neuwiesinger in Armschlag gefolgt. Nach 15 Jahren als Leiterin der MS Ottenschlag verabschiedete sie sich von allen, mit denen sie zusammengearbeitet hatte, und tritt nun ihr Sabbatical (Freijahr) an.

RR Alfred Grünstäudl, der Leiter der Bildungsregion 1, listete in einer ausführlichen Laudatio den beruflichen Werdegang und vor allem die vielen Qualitäten und positiven Eigenschaften von Edith Weiß auf – u. a. mit folgenden Zitaten: „Du kannst mit viel Genugtuung und Stolz zurückblicken!“; „Es ist dir gelungen, die administrativen Aufgaben immer professionell abzuwickeln!“; „Du hast mit deinem Team immer die Schule neugestaltet!“; „Dich hat immer die Liebe zu den Kindern ausgezeichnet. Auch das Wohl deiner Lehrer ist dir immer am Herzen gelegen!“

Auch Schulqualitätsmanager Fritz Laschober, die Personalvertreter Cornelia Ledermüller und Christian Rametsteiner sowie Josef Zeinzinger, der Obmann der Mittelschulgemeinde, dankten Edith Weiß für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit.

Die neue Leiterin Alexandra Jäger stellte fest: „Du schlüpfst in eine neue Rolle – ich auch! Aber ich werde mich daran gewöhnen.“ Sie nannte einige Eigenschaften, die ihrer Vorgängerin von der Kollegenschaft zugesprochen worden waren: „Leadership in Person“, „immer das Wohl aller im Auge behaltend“, „lässt neue Entwicklungen zu“, „lässt uns vertrauensvoll handeln“, „ist eine talentierte Rednerin“. Und: „Ich bedanke mich für dein Vertrauen in mich und deine Freundschaft!“

Elfriede Schierhuber, die Leiterin der Volksschule Sallingberg, dankte der scheidenden Direktorin dafür, dass ihre Schüler und Lehrerinnen während des Umbaus der VS Sallingberg ein Jahr lang – und noch bis Ende Oktober – im Gebäude der MS Ottenschlag Unterschlupf gefunden hatten, denn „das ist in NÖ einzigartig“.

Edith Weiß dankte allen, mit denen sie beruflich zu tun hatte, für das gute Verhältnis, und besonders ihrem Lehrerteam. An ihre Nachfolgerin Alexandra Jäger verteilte sie viele Vorschusslorbeeren und wünschte ihr viel Erfolg und Freude bei dieser neuen Aufgabe. Sie selbst freue sich auf zwei Tage wöchentlich mit ihrer Enkelin, auf die Natur mit dem E-Bike und auf die Zeit mit der Familie und für ihre Hobbys.

Die Feier wurde musikalisch umrahmt vom Chor und vom Volksmusikensemble der LehrerInnen. Ein witziges Lied über Edith Weiß vom Duo Alexandra Jäger und Franz Schierhuber mit einem genialen Text von Heidi Katzinger nach dem Hit „Ham kummst“ sorgte für viele Lacher.

Foto:

Edith Weiß feierte ihren Abschied – u. a. mit Fritz Laschober, Alfred Grünstäudl, Christian Rametsteiner, Alexandra Jäger, Josef Zeinzinger und Cornelia Ledermüller (v. l.).

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand