Brigitte Danzinger feiert Erfolg bei Polnischer Kunstflug Meisterschaft

Veröffentlicht von ottenschlag am

Österreichs erste und einzige Frau, die Segelkunstflug im Spitzensport auf internationalem Niveau betreibt

Brigitte Danzinger, Jurek Makula

Die Marktgemeinde Ottenschlag gratuliert sehr herzlich zum Erfolg in Polen und wünscht für die kommende WM alles Gute!

Brigitte Danzinger berichtet über ihren Erfolg und wie es dazu kam:

Den Segelflugschein absolvierte ich 1990 – seit dieser Zeit bin ich natürlich auch stolzes Mitglied unserer Union Sportfliegergruppe Ottenschlag – und 1997 folgte dann der Motorflugschein. Seit vielen Jahren habe ich auch die Kunstflugberechtigung.

Ich bin Österreichs erste und einzige Frau, die Segelkunstflug im Spitzensport auf internationalem Niveau betreibt. Als Vizestaatsmeisterin in der Klasse Advanced darf ich Österreich auch heuer wieder bei den Weltmeisterschaften im August in Frankreich vertreten.

Auf persönliche Einladung des 10fachen Gesamtweltmeisters Jurek Makula durfte ich von 20.-25. Juni 2022 an den Polnischen Meisterschaften in Suwałki teilnehmen.

Er ist eine wahre Größe in diesem Sport und darum ehrt mich diese Wertschätzung ganz besonders.

Neben seinem Weltrekord mit der höchsten Anzahl des Titels Gesamtweltmeister wurde ihm für seine Verdienste in diesem Sport die Jahrhundert-Medaille der FAI verliehen. Seit dem Ende seiner aktiven Teilnahmen ist der heute 69-jährige hoher Funktionär des internationalen Flugsportverbandes FAI (Federation Aeronautique Internationale).

Er ermöglichte mir diese Teilnahme als Vorbereitung für die anstehende WM, weil natürlich ein Training unter Wettkampfbedingungen immer effizienter ist. So nahm ich gerne die weite Anreise mit dem großen Segelflugzeug-Anhänger in die nordöstlichste Ecke Polens auf mich und flog unweit der litauischen Grenze meine ersten Wettkampfflüge in diesem Jahr.

Schon der erste Durchgang “FREE KNOWN” gelang mir recht gut und ich landete auf dem 3. Platz. Die Free Known ist der einzige Durchgang, bei dem man die Figurenfolge zuvor üben kann.

Dann ging es weiter mit den “UNKNOWN”-Programmen. Diese Aufgabe bekommen die Piloten am Vorabend als Grafik. Die dargestellte Figurenfolge muss dann in Bezug auf Reihenfolge und Flugrichtung der einzelnen Figuren auswendig gelernt werden und möglichst fehlerfrei mit harmonischen Übergängen und guter Positionierung in einem vorgegebenen Würfel mit 1 km Seitenlänge, der sog. “Box” mit dem Flugzeug dargeboten werden.

Nach dem 2. Programm lag ich in der Gesamtwertung bereits auf dem 2.Platz und am Ende dieser Meisterschaften konnte ich vor allen anderen Piloten den Gesamtsieg erreichen und einen wunderschönen Pokal mit nach Hause nehmen! Auf https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Faeroklub.radom.pl%2Facro%2F2022%2F4_2022%2Findexpage.htm&data=05%7C01%7Cgemeinde%40ottenschlag.eu%7C8778c00d348e4c39dbb808da631a0ace%7C8556981efa634ba988c1e2887d9d2d08%7C0%7C0%7C637931261173396478%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=bk8whTRJyF7sqwQ%2B4K95llHatbNJ8xjfQ4NCpKdITT8%3D&reserved=0gibt es alle Ergebnisse im Detail nachzulesen.

Dieses Ergebnis beflügelt natürlich für die WM.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand