Ortsdurchfahrt B 36 Ottenschlag 

Veröffentlicht von ottenschlag am

Bauarbeiten laufen auf Hochtouren!

©NÖ STD Mühlbachler

Die Ortsdurchfahrt Ottenschlag im Zuge der Landesstraße B 36 wird auf einer Länge von rund 700 m neugestaltet. 

Landesrat Ludwig Schleritzko hat in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Baustelle für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt von Ottenschlag im Zuge der B 36 besucht.

Landesrat Ludwig Schleritzko: „Die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt samt Fahrbahnsanierung im Zuge der B 36 wird wesentlich dazu beitragen, die Verkehrssicherheit und Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger von Ottenschlag zu erhöhen!“

Ausgangssituation

Aufgrund der aufgetretenen Fahrbahnschäden an der Landesstraße B 36 im Ortsgebiet von Ottenschlag entsprach die Fahrbahn nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen, weshalb das Land NÖ (NÖ Straßendienst) eine Sanierung der Landesstraße B 36 von km 39,548 bis km 40,238 beschlossen hat.

Ausführung

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für den Fußgängerverkehr wird im Bereich der Schlossmauer der vorhandene Gehsteig auf eine Breite von 1,50 m verbreitert und eine Querungshilfe errichtet.

In diesem Bereich wird die Fahrbahn der B 36 auf eine Breite von rund 7,50 m hergestellt und die Schlossmauer auf eine Länge von rund 45 m abgetragen und neu errichtet.

Die Arbeiten werden durch die Straßenmeisterei Ottenschlag und Firmen aus der Region (Asphaltarbeiten Firma Swietelsky) ausgeführt, haben Anfang April begonnen und werden im Sommer 2022 nach Aufbringen der Bodenmarkierung komplett abgeschlossen sein.

Die Gesamtkosten betragen rund € 160.000,-, wovon rund € 125.000,- vom Land NÖ und rund € 35.000,- von der Marktgemeinde Ottenschlag getragen werden.

Die Arbeiten erfolgen größtenteils unter halbseitiger Sperre, lediglich beim Mischguteinbau wird die B 36 für 2 Tage komplett gesperrt.

Der NÖ Straßendienst dankt den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis während den Bauarbeiten.

Beteiligte Personen am Bild v.l.n.r.: Friedrich Ottendorfer (Straßenmeisterei Ottenschlag), Franz Blabensteiner (Leiter der Straßenmeisterei Ottenschlag), Landesrat Ludwig Schleritzko, Paul Kirchberger (Bgm. von Ottenschlag), DI Rainer Hochstöger (Leiter der NÖ Straßenbauabteiung Krems), Gerhard Mistelbauer (Straßenmeisterei Ottenschlag).
©NÖ STD Mühlbachler

Kontakt:  AMT DER NÖ LANDESREGIERUNG, Gruppe Straße – ST1 Bürgerinformation
                Gertraud Mühlbachler –  MOB: +43 676 812 60 144 – E-Mail: gertraud.muehlbachler@noel.gv.at

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand