Benefizabend “Indien”

Veröffentlicht von ottenschlag am

13. Mai in der Aula der Mittelschule Ottenschlag

„Indien“ war das Thema des Benefizabends am Freitag, 13. Mai in der Aula der Mittelschule Ottenschlag. „Wir freuen uns, dass wir unsere Schule wieder öffnen und vor einer so großen Anzahl von Zusehern unsere fächerübergreifenden Beiträge präsentieren können“, sagte Direktorin Edith Weiß bei ihrer Begrüßung. „Diese Art der Veranstaltung führen wir bereits zum zwölften Mal durch. In diesem Jahr in Zusammenarbeit der Schüler und Lehrer der NÖMS Ottenschlag und der Volksschule Sallingberg, die derzeit Gäste im Haus sind“. Der gesamte Erlös wurde zur Hälfte aufgeteilt zwischen der Projektgruppe für Kinder in Indien und zur Unterstützung sozialbedürftiger Schüler für die Teilnahme an mehrtägigen Schulveranstaltungen.

Das Thema Indien wurde ausgewählt, weil zwei Lehrkräfte der Schule einige Zeit in diesem Land hilfreich tätig waren und dabei viele Erfahrungen gewinnen konnten. Phillipp Rampetsreiter berichtete über seine Arbeit mit Straßenkindern und Schulabbrechern beim Auslandseinsatz als Zivildiener. Über ihre Tätigkeit als Deutschlehrerin in der größten Schule Indiens informierte Miriam Sommer. Anson Samuel, Georg Schaberger und Judith Gramm stellten ihren Verein „The Upper Room“ vor, der mit Schul- und Lernprojekten Kinder in Indien unterstützt. Aus dem Musical „HIOB“, welches von Musikstudenten speziell für diese Projekte komponiert wurde, konnten die Schüler in der Abfolge einige Ausschnitte und Musikstücke vorführen.

Die zahlreichen Zuschauern bekamen an diesem Abend ein buntes Programm über und mit Indien, resultierend aus allen Schulfächern der NÖMS Ottenschlag, geboten. Deutsch – eine Theaterszene, Religion – Glaubensrichtungen, Geographie – Landesvielfalt, Wirtschaftskunde – Städte, Mediendesign – Präsentation, Biologie – Pflanzenwelt + Tierwelt, Geschichte – Kolonialismus, Sport – Tanzeinlage, Musik – Sprechstück und musikalische Umrahmung der Veranstaltung. Die Kinder der Volksschule Sallingberg unter Leitung von Direktorin Elfriede Schierhuber ergänzten und komplettierten das Programm mit ihren Beiträgen. Erwähnenswert ist hier die Zusammenarbeit mit dem Musikschulverband Ottenschlag. Im Anschluss hatten die Besucher die Gelegenheit auf der Galerie der Aula eine Ausstellung von Zeichnungen, Werkstücken, Kreativarbeiten und Fotobearbeitungen zum Thema zu besichtigen. Es gab Gewürze aus Indien sowie Räucherkegel und Räucherhalter zum Kaufen. Das kulinarische Angebot reichte vom indischen Currygericht über Brote mit Karottenaufstrich bis zum Waldviertler Speck. Insgesamt ein unterhaltsamer, bunter Abend mit vielen Informationen über das weit entfernte, für viele exotische aber für die weitere Entwicklung unserer Erde so bedeutende Land.

Foto und Bericht: Dieter Holzer

Einige Mitwirkende beim Benefizabend „Indien“ in der Aula der Mittelschule Ottenschlag v.l. Phillip Rampetsreiter, Elfriede Schierhuber, Miriam Sommer, Marie Mittermeir, Johanna Mörth, Olivia Fasching, Edith Weiß, Franziska Jäger und Judith Gramm.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand