Max & Moritz in der Waldviertler Kammerbühne

Veröffentlicht von ottenschlag am

Mit „Max und Moritz“ gastierte die Gruppe WiKiMu (Wiener Kinder Musical) am Ostersonntag, 17. April in der Waldviertler Kammerbühne. Die Streiche der beiden bösen Buben nach dem Text von Wilhelm Busch wurden von Doris P. Kofler zu einem Kindermusical arrangiert. Klaus E. Kofler hat die Musik dazu geschrieben. Zahlreiche junge und jung gebliebene Besucher folgten mit Begeisterung und viel Freude der Aufführung in Ottenschlag. Die Gestaltung des Stücks mit den sieben Streichen war sehr fantasievoll, lustig und abwechslungsreich. Die Schauspieler überzeugten mit ihren hervorragenden Leistungen. Victor Weiss war als Witwe Bolte, Schneider Böck, Onkel Fritz, Lehrer Lämpel, Meister Bäcker und Bauer Mecke zu sehen. Die wirklich bösen Buben waren Doris P. Kofler als Max und Leonie Reiss als Moritz. Heinze Jiras fungierte als Leser und Autor Wilhelm Busch. Viele Familien nutzen das Kinderprogramm der Waldviertler Kammerbühne um ihre Jüngsten in die Welt des Theaters und der Bühne einzuführen.

Foto ® Dieter Holzer

Mitarbeiter der Kammerbühne mit dem Ensemble WiKiMu beim Kindermusical „Max und Moritz“ v.l. Hannelore Reither, Victor Weiss, Leonie Reiss, Doris P. Kofler, Leonie Braunsteiner, Heinz Jiras und Andreas Hütter.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand