Trio Wien beim Heurigenabend in der Waldviertler Kammerbühne

Veröffentlicht von ottenschlag am

am Freitag, 4. März 2022

Einen unterhaltsamen Abend mit einigen unbeschwerten Stunden bot das Trio Wien beim Heurigenabend in der Waldviertler Kammerbühne in Ottenschlag am Freitag, 4. März. Fredi Gradinger (Ziehharmonika), Franz Horacek (Kontrabass) und Hans Radon (Gitarre) sorgten mit ihrer Musik, den eingefügten Witzen und lustigen Geschichten für beste Stimmung im zahlreich erschienenen Publikum. Rund 75.000 Wienerlieder sind im Verzeichnis des AKM zu finden und so konnten die drei Interpreten aus einem umfangreichen Schatz wählen. Von schon über hundert Jahre alten, sehr bewährten und noch immer sehr bekannten Melodien über Schlager aus den 70er und 80er Jahren bis hin zu Kompositionen aus der Neuzeit reichte das vorgetragene Repertoire. Die Zuhörer freuten sich sehr, dass sie bei vielen Stücken die Gelegenheit zum Mitsingen und Mitklatschen hatten, weil die Melodien und Texte den meisten Anwesenden einfach bekannt waren. Die drei Musiker brachten auch einige Eigenkompositionen zur Aufführung. Das Heurigenbuffet in der Pause rundete den Abend ab. Zu hören war, dass noch einige Zeit nach Schluss vom offiziellen Teil der Vorstellung noch intensiv gesungen und gefeiert wurde.

Foto und Bericht: Dieter Holzer/NÖN

Das Trio Wien sorgte beim Heurigenabend in der Waldviertler Kammerbühne in Ottenschlag für beste Stimmung und gute Unterhaltung v.l. Fredi Gradinger, Intendant Michael Mittermeir, Hans Radon, Intendantstellvertreterin Alexandra Jäger und Franz Horacek. 

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand