Fahrbahnerneuerung B 36 Ottenschlag Nord

Veröffentlicht von ottenschlag am

Bauarbeiten abgeschlossen

v.l.n.r.: Peter Leutgeb (Straßenmeisterei Ottenschlag), Franz Blabensteiner (Leiter der Straßenmeisterei Ottenschlag), LAbg. Franz Mold (i.V. LH Johanna Mikl-Leitner), DI Andrea Kranabetter (Leiter-Stv. der NÖ Straßenbauabteilung Krems), Paul Kirchberger (Bgm. von Ottenschlag), Andreas Huber (Straßenmeisterei Ottenschlag).
©NÖ STD Mühlbachler

Die Fahrbahn der Landesstraße B 36 wurde nördlich von Ottenschlag auf eine Länge von rund 1 km erneuert und ausgebaut.
Landtagsabgeordneter Franz Mold hat am 13. Oktober 2021 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung für den Ausbau der Landesstraße B 36 nördlich von Ottenschlag vorgenommen.

Aufgrund der aufgetretenen Fahrbahnschäden an der Landesstraße B 36 nördlich von Ottenschlag entsprach die Fahrbahn nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen, weshalb das Land NÖ (NÖ Straßendienst) eine Sanierung der Landesstraße B 36 von km 40,240 bis km 41,222 beschlossen hat. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurde außerdem die Fahrbahn der B 36 auf 7,50 m verbreitert und für eine bessere Sicht auf einer Länge von rund 550m begradigt.

Im Neubaubereich wurde die gesamte Fahrbahn ausgekoffert und 2 Lagen Frostschutz eingebaut, in Teilbereichen erfolgte nur das Abfräsen der Deckschichte und mit dem Einbau von 2 Lagen bituminöser Tragschichten im Neubaubereich und dem Aufbringen einer bituminösen Deckschichte über die gesamte Länge der Baumaßnahme wurde die Fahrbahn wiederhergestellt.
Die Arbeiten wurden durch die Straßenmeisterei Ottenschlag und Firmen aus der Region (Erdbau – Firma Göstl, Schotter – Firma Renz, Asphaltarbeiten Firma Strabag) ausgeführt, haben Anfang Mai begonnen und werden in Kürze nach Aufbringen der Bodenmarkierung komplett abgeschlossen sein.
Die Gesamtkosten von rund € 500.000,- werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.
Der NÖ Straßendienst dankt den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis während den Bauarbeiten.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand