Generalversammlung Wirtschaftsbund Teilbezirksgruppe Ottenschlag

Veröffentlicht von ottenschlag am

Der Unternehmensberater Christoph Haider aus Sallingberg ist der neue Obmann der Wirtschaftsbundteilbezirksgruppe Ottenschlag. Bei der Generalversammlung am Donnerstag, 9. September beim Schlossheurigen Wimmer wurde er von den Delegierten einstimmig gewählt. Dieter Holzer hatte begrüßt und einen Bericht über die Arbeitsperiode vorgetragen. Als besonders wichtig für die zukünftige positive Entwicklung der Wirtschaft in der Region stellte er die Themen Digitalisierung und Cybersicherheit, Erhaltung der Nahversorgung und die Gewinnung von Arbeitskräften hervor. Nach dem Bericht des Finanzreferenten Karl Zottl und der Entlastung des Kassiers und des Vorstands übergab er den Vorsitz an Bezirksgruppenobfrau Anna Blauensteiner. Diese führte die Neuwahlen durch. Als Stellvertreter wurden Franz Schrammel aus Kottes, Kornelia Redl aus Gutenbrunn und Daniela Mayerhofer aus Bad Traunstein gewählt. Finanzreferentin wurde Claudia Stöcklhuber aus Ottenschlag. Nach dem Statement des neuen Obmanns Christoph Haider informierte Anne Blauensteiner die Delegierten über die Tätigkeiten des Wirtschaftsbundes und der Wirtschaftskammer des Bezirks Zwettl in den letzten 18 Monaten. Diese Zeit war für alle Wirtschaftstreibenden und ihre Interessensvertretung sehr herausfordernd. Mit der erwünschten Erhöhung der Impfzahlen wird es möglich sein den derzeit guten Aufschwung der Wirtschaft in der Region auch über den Winter beizubehalten.

Foto: Martin Rehberger, Bericht: Dieter Holzer/NÖN

Der am 9. September neu gewählte Vorstand des Wirtschaftsbundes Teilbezirksgruppe Ottenschlag v.l. Kornelia Redl, Daniela Mayerhofer, Christoph Haider, Dieter Holzer, Franz Schrammel, Claudia Stöcklhuber und Anne Blauensteiner.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand