Generalversammlung

Veröffentlicht von ottenschlag am

Sektion Wandern/Schifahren der Union Ottenschlag

Foto und Bericht: Dieter Holzer/NÖN

„Ottenschlag hat die beliebtesten Tut-gut-Wanderwege des Waldviertels“ berichtete Claudia Stöcklhuber, die Leiterin der Sektion Wandern/Schifahren der Sportunion Ottenschlag bei der Generalversammlung am Freitag, 10. September. „Das hat eine Befragung unter rund 4.000 Wanderfreunden in ganz Niederösterreich ergeben“, ergänzte sie. Im Vorjahr konnten leider keinerlei Aktivitäten durchgeführt werden. Sowohl der Wandertag im September als auch die Laternenwanderung zur Wintersonnenwende mussten Corona bedingt abgesagt werden. Trotzdem konnten mit Andreas Hütter sowie Brigitte und Franz Trinkl neue Mitglieder im Verein begrüßt werden. Schon am nächsten Sonntag, 19. September findet der diesjährige Wandertag statt. Ab 13 Uhr ist der Start am Hubertusstadion in Ottenschlag. Die Strecke wird von Helmut Teuschl und Karl Zottl markiert werden und führt über rund 8 Kilometer kinderwagengerecht durch die malerische Umgebung. Die 3G-Maßnahmen müssen eingehalten werden. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Optimierung der bestehenden Wanderwege in der Gemeinde. Hier wurden einige Anregungen von den zwanzig Mitgliedern, die zur Generalversammlung erschienen waren, eingebracht. Am Schluss der Versammlung wurde die Arbeitseinteilung für den Wandertag durchgeführt.

Bei der Generalversammlung der Sektion Wandern der Sportunion Ottenschlag v.l. Andreas Hütter, Schriftführerin Isabell Hobegger, Claudia Stöcklhuber, Helmut Teuschl, Ehrentraud Pehn und Karl Zottl.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand