Stocksport in Ottenschlag

Veröffentlicht von ottenschlag am

Die Stocksportanlage am Freizeitzentrum Oberer Teich in Ottenschlag wird derzeit umfangreich saniert. Sektionsleiter Gernot Ruth, sein Stellvertreter Thomas Roth und Schriftführer Martin Lagler bilden das Team, welches die Fachkräfte der ausführenden Firmen unterstützt und betreut sowie die Fortschritte der Arbeiten dokumentiert. Die anderen Mitglieder der Sektion Stocksport der Sportunion Ottenschlag waren bereits in der Vorbereitung aktiv tätig und helfen immer wieder bei Bedarf mit. Vor 32 Jahren wurde die Sektion unter Leitung von Dr. Odin Reitinger gegründet. 1998 wurde die derzeit bestehende Anlage eröffnet. Durch die langjährige Nutzung wurde der Asphalt auf den Bahnen bereits uneben und muss nun erneuert werden. Rund um den Platz wird eine Drainage eingegraben und an den Ecken eine Entwässerung mit Kanalsystem eingebaut. Die Lichtanlage wird ebenfalls modernisiert und zwei weitere Leuchten auf Masten angebracht. Die Stromkabeln werden ebenso erneuert und eine Erdung des Vereinsgebäudes mit Blitzschutz angebracht. Zwischen Vereinsgebäude und den Bahnen wird für die Zuschauer ein gepflasterter Platz mit Tischen und Bänken gerichtet. Die Gestaltung des umgebenden Raums mit Sträuchern und Büschen schließt das Vorhaben ab.

Wie Sektionsleiter Gernot Ruth betont, konnte das Projekt nur durch die tatkräftige Unterstützung der Gemeinde sowie durch Zuschüsse der Sportunion Niederösterreich und der Sportunion Ottenschlag gestartet werden. Die Eröffnung soll am 11. September um 14 Uhr mit einem Plattlschießen durchgeführt werden.

Foto: Armin Ruth

Das Leitungsteam der Sektion Stocksport der Sportunion Ottenschlag arbeitet bei der Sanierung der Anlage am Freizeitzentrum Oberer Teich aktiv mit v.l. Thomas Roth, Martin Lagler und Gernot Ruth.

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand