Pflanzung der KLAR! Hecke beim Himmelteich

Veröffentlicht von ottenschlag am

Im Juli 2021 pflanzte die Gemeinde Ottenschlag beim Himmelteich in idyllischer Lage eine sogenannte KLAR!-Hecke.

Die Hecke enthält 10 phänologische Zeigerpflanzen, die durch den Zeitpunkt ihrer Blüte oder Fruchtreife eine der 10 phänologischen Jahreszeiten einläuten.  Anders als die astronomischen Jahreszeiten haben die phänologischen Jahreszeiten kein fixes Datum, sondern werden durch Ereignisse wie Blattentfaltung, Blühbeginn oder Fruchtreife der Pflanzen bestimmt.

Eine KLAR!-Hecke wird in allen Gemeinden des Waldviertler Kernlands sowie in 6 weiteren KLAR! Regionen in Österreich – von Vorarlberg bis Niederösterreich – gepflanzt. Je nach Standort und vorherrschenden klimatischen Bedingungen entwickelt sich die Hecke anders. Diese regionalen Unterschiede geben Aufschluss über das Klima und dessen Veränderung.

Dokumentiert wird die Entwicklung der Pflanzen mit der Naturkalender-App, welche von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) entwickelt wurde. Interessierte Naturbeobachter und Naturbeobachterinnen sind aufgerufen, die Hecke beim Himmelteich im Jahresverlauf zu beobachten und zu fotografieren. Die Fotos können mit dem Smartphone direkt in der App hochgeladen werden. Nähere Informationen zur App finden sich unter www.naturkalender.at.

Die erhobenen Daten werden wissenschaftlich aufbereitet und liefern wertvolle Aussagen über die kleinklimatischen Verhältnisse in den verschiedenen Regionen und helfen, den Klimawandel besser zu beschreiben.

Voraussichtlich ab Herbst wird es auch für Privatpersonen die Möglichkeit geben, eine KLAR! Hecke zu beziehen und somit auch im eigenen Garten die Biodiversität zu fördern.

Pressefoto (Gemeinde Ottenschlag): GfGR Wilhelm Raidl und GR Reinhard Laher beim Pflanzen der Hecke

Kategorien: Allgemein

familienfreindliche-region
abstand