himmelbaden

Mohnblume

nordicwalking

schloss 9 2

Tourismus

In den Teichen von Ottenschlag spiegelt sich der weite Himmel des Waldviertels. Hier auf 849 m ist man ganz oben im Waldviertel angekommen und bekommt von allem etwas mehr: mehr Luft, mehr Ruhe, mehr Ausblick, mehr Sonne, mehr Kraft.

Vom Dickicht zum Markt

Der Ortsname zeugt vom Schlägern der Bäume, das der Besiedelung voranging. Ottenschlag ist nach dem babenbergischen Beamten Otto aus dem einflussreichen Geschlecht der Maissauer benannt. Schon 1390 wird Ottenschlag als Markt erwähnt und liegt auf einer wichtigen Handelsroute nach Böhmen. Anstelle der mittelalterlichen Burg steht das um einen großzügigen Hof angelegte dreiseitige Schloss mit drei Rundtürmen und einem reich geschmückten Renaissanceportal.

Vom Lebensmittel zu Kostbarkeiten

Mit einer großen Portion Tradition und einer kräftigen Prise Innovation werden die Waldviertler Grundnahrungsmittel verfeinert: Mohn galt und gilt als Exportschlager der Region. Im Waldviertler Mohnhof Greßl wird feinstes Öl aus Mohn hergestellt – ein Besuch im attraktiven Mohnmuseum samt Shop in Haiden bringt Einblicke in die Welt dieser wunderschönen Pflanze des Waldviertels. Im nahen Mohndorf Armschlag wird  Mohn in allen Varianten verarbeitet – bis hin zum Käse und natürlich klassisch als Waldviertler Mohnnudeln.
Die Karpfen machten die strengen Fastenzeiten schmackhafter. Am Himmelteich können Fischer ihr Petri Heil versuchen.
Das genügsame Getreide wie Hafer und Roggen werden in unmittelbarer Umgebung zum Whisky veredelt.

Flash ist Pflicht!

Nächste Veranstaltungen

23 Juli Volkstanzfest
24 Juli - 28 Juli Kinder & Ferien Akademie 2017
28 Juli 10:00 - 12:00 Problemstoff- & Altstoffsammlung
28 Juli 20:00 Sommerfest
29 Juli 18:00 Sommerfest
Logo Ottenschlag

Marktgemeinde Ottenschlag
Oberer Markt 22
A-3631 Ottenschlag
Tel. +43 (0) 2872/73 30
Fax +43 (0) 2872/73 30-4
gemeinde@ottenschlag.eu
www.ottenschlag.com