Begräbnisse

Begräbnisse

Der Apostel Paulus schreibt: „Schwestern und Brüder, wir wollen euch über die Verstorbenen nicht in Unkenntnis lassen, damit ihr nicht trauert wie die anderen, die keine Hoffnung haben. Wenn Jesus – und das ist unser Glaube – gestorben und auferstanden ist, dann wird Gott durch Jesus auch die Verstorbenen zusammen mit ihm zur Herrlichkeit führen.“ (1 Thess 4,13-14)

Aus dieser Hoffnung der Auferstehung heraus nehmen wir als Christen Abschied von unseren Verstorbenen. Dank für Ihr Leben und Trauer um Ihr Leben verbinden sich in der Feier des Begräbnisses.
Der Termin für die Begräbnisse ist meist Dienstag bis Freitag, um 14.00 Uhr, eventuell auch am Samstag. Die Trauerfeierlichkeiten beginnt  meist mit einer oder zwei Betstunden (um 13.30 Uhr oder auch am Tag vorher). Wir versuchen auf die konkrete Situation des Verstorbenen mit unseren Texten und Gebeten einzugehen und beziehen auch gerne Ihre Wünsche und Vorschläge mit ein. Das Requiem wird nach Absprache mit dem Priester gefeiert und er geht in seiner Predigt gerne auf persönliche Erinnerungen an Ihren lieben Verstorbenen ein, soweit Sie dies wollen. Nehmen Sie bei einem Todesfall in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundeskreis Kontakt mit dem Seelsorger auf, um über Ihre Trauer zu reden und um eine auf den/die Verstorbene(n) bezogene Gestaltung der Begräbnisse.

Kontakt: Pfarrer Andreas Hofmann 0664/8639076

Logo Ottenschlag

Marktgemeinde Ottenschlag
Oberer Markt 22
A-3631 Ottenschlag
Tel. +43 (0) 2872/73 30
Fax +43 (0) 2872/73 30-4
gemeinde@ottenschlag.eu
www.ottenschlag.com