Detail

Edith Weiß, Alexandra Jäger und Reinhard Kratochvil (hinten, v. l.) von der Kulturinitiative Ottenschlag mit den Musikern von Nagerlsterz (v. l.): Jasmine Kletzl, Andreas Pfandler, Ernst Köpl, Isabella Frühwirth und Raphael Schuster (hinten r.)

"Im Woidviertl is sche"

Montag, den 03. April 2017

Das war nicht nur der allgemeine Tenor am Abend des 1. April, dem ersten Fast-Sommertag im heurigen Jahr. Auch das Programm von „Nagerlsterz“ könnte man getrost mit dieser Überschrift versehen.
Die 5 Musiker brachten im ersten Teil des gut besuchten Abends ausschließlich Nummern ihrer neuen CD „Eineschaun ins Land“ zu Gehör. Im zweiten Teil des Konzerts standen dann neben „Waldviertel pur“ und „Wo mia san is obm“ – zwei Songs, die extra für „Waldviertel pur“ geschrieben wurden, eine ganze Reihe von Nagerlsterz-Klassikern wie „Heigruchzeit“ oder „Bei der Oma in der Speis“ auf dem Programm.
Das begeisterte Publikum forderte und bekam 3 Zugaben zu hören, unter anderem als Abschluss das witzig-humorvolle „Olle meine Eapfen“.
Ein äußerst gelungener Abend!

Foto: Edith Weiß, Alexandra Jäger und Reinhard Kratochvil (hinten, v. l.) von der Kulturinitiative Ottenschlag mit den Musikern von Nagerlsterz (v. l.): Jasmine Kletzl, Andreas Pfandler, Ernst Köpl, Isabella Frühwirth und Raphael Schuster (hinten r.).

Logo Ottenschlag

Marktgemeinde Ottenschlag
Oberer Markt 22
A-3631 Ottenschlag
Tel. +43 (0) 2872/73 30
Fax +43 (0) 2872/73 30-4
gemeinde@ottenschlag.eu
www.ottenschlag.com